WR-Sportaraber

Neue Plattform für arabische Reitpferde

WR-Sportaraber   WR-Aktuell   Bildergalerie   Unsere Pferde   Arabergestüt-Rhön       Partner
zurück zur Übersicht  
  VZAP-Hengstkörung in Luhmühlen

Vom 22. bis zum 24. Oktober fand im niedersächsischen Luhmühlen die diesjährige Körung des VZAP statt, und Monika Seufert machte sich mit Jonathan Marquardt und Maria Meusert auf den Weg nach Norden. Die Veranstaltung war zum ersten Mal Gast im "Buschreiter-Mekka" der Nation - und die Wahl des Ortes hätte kein besseres Vorzeichen sein können: Selbst bereits im Gelände zu Hause und mit der ZSAA-Körung und einer erfolgreichen HLP in den Satteltaschen, kam DIAMANT - er sah, und er siegte. Der Shagya-Hengst vom Elitehengst Puschkin, gezogen von Familie Vogler aus Eichenzell und im Besitz von Doris Wehner, machte seiner Abstammung alle Ehre. Zu den HLP-Siegern, die sich in seinem Pedigree mehrfach finden lassen, fügen sich seine Prämierung und sein Körungssieg schön ein.
Das WR-Sportaraber-Team hatte noch einen weiteren Hengst auf dem Transporter stehen - und auch er ist etwas ganz besonderes: LETTER OF MARQUE xx, der nun einzige in Deutschland gekörte GESCHECKTE Englische Vollblüter. Der dunkelbraune Overoschecke steht im Besitz von Gwendolyn Gregorio, die in Neustadt an der Orla mit dem Gestüt Falkenhorst die weltweit größte Zuchtstätte "bunter" und goldener deutscher Warm- und Edelblutpferde betreibt. Sie hatte bereits ihren cremellofarbenen Englischen Vollblüter The Alchemist xx zur Vorbereitung auf die HLP in unsere Obhut gegeben. Die HLP bestand er unter Jonathan bravourös und ist damit der einzige gekörte und leistungsgeprüfte Englische Vollblüter seiner Farbe auf der Welt. Jetzt wurde Letter of Marque vorbehaltlich seiner Abstammungsüberprüfung gekört. Frau Gregorio hat den Hengst aus den USA importiert, und in diesem Fall ist das Pferd schneller als seine Akte in Deutschland angekommen.

Sowohl Diamant als auch Letter of Marque sind Pferde mit hervorragenden Interieurwerten, die auf keiner Körveranstaltung ins Gewicht fallen, sondern für die jeder Züchter selbst verantwortlich zeichnet. Das Team von WR-Sportaraber ist froh und stolz, dass ihm solche Pferde anvertraut wurden und werden und hoffen, dass speziell diese beiden nicht nur ihr Leistungsvermögen (dessen kann man sich sicher sein) oder ihre Farbe und Zeichnung weitervererben, sondern dass ihre Nachkommen vor allem ihr gutes Wesen erhalten, ohne das ein Pferd nicht sein soll.

 
   
"Letter of Marque" Prämienhengst und Körungssieger "Diamant"